news

Hier finden Sie unsere aktuellen News.

Oder treffen Sie Ihre Branchenwahl:
News aus Politik & VerbändenNews aus TrägerunternehmenNews aus GesundheitsunternehmenNews aus Pflege & AltenhilfeNews aus Behindertenhilfeunternehmen

Mittwoch, 08 November 2017 08:32

DAK-Pflegereport: Bedarf an Demenz WGs

Aus dem neuen DAK-Pflegereport, der in Berlin vorgestellt wurde, geht hervor, dass in Deutschland ein großer Bedarf an Demenz WGs existiert. Laut den Umfragen hat mittlerweile fast jeder vierte Deutsche bereits Angehörige, die unter Demenz leiden. Der Report zeigt auf, wie genau die Wohnsituation der erkrankten Menschen aktuell aussieht. 69% der Befragten geben an, in ihrem eigenen zu Hause zu leben. Jedoch besteht Unsicherheit darüber, welche die beste Art der Betreuung ist. 35% halten ihr eigenes zu Hause für den besten Ort, während 22% ambulante Wohngruppen bevorzugen würden. Damit zeige der Report, wie viele Menschen ambulant betreute Wohngruppen für Demenzkranke befürworten würden, so Studienleiter Prof. Thomas Klie.

www.haeusliche-pflege.net

Dienstag, 07 November 2017 16:07

Orden verkauft zwei Kliniken in Mannheim

Der Orden der Barmherzigen Schwestern vom heiligen Vinzenz von Paul in Freiburg steht aktuell in Gesprächen mit der BBT-Gruppe bezüglich des Verkaufs des Theresienkrankenhauses und der St. Hedwig Klinik in Mannheim im kommenden Jahr. Grund ist die Überalterung des Ordens, dessen Durchschnittsalter aktuell 80 Jahren (bei 127 Ordensschwestern) entspricht. Die etwa 1400 Beschäftigten der beiden Kliniken wurden bereits über den Verkauf informiert, ein Neubau für rund 75 Millionen Euro ist bereits geplant und bleibt vom Verkauf unberührt. Die BBT-Gruppe, deren Hauptsitz in Koblenz liegt, unterhält acht Krankenhäuser bei insgesamt 80 Einrichtungen.

www.wohlfahrtintern.de

Auf dem Symposium „Selbstbestimmung, Sicherheit, Gerechtigkeit – Perspektiven einer Ethik für telemedizinische Anwendungen“ der Gesellschaft für Versicherungswissenschaft und –gestaltung (GVG) diskutierten Experten der Branche die Chancen sowie die ethischen und rechtlichen Herausforderungen der Telemedizin. Rechtsanwalt Philipp Kircher fordert, dass bestehende Beschränkungen aufgehoben werden müssen. So könnte die Weitergabe von ärztlichen Daten an Dritte, die dann ebenfalls unter die Schweigepflicht fielen, zu einer erhöhten Nutzung der Telemedizin führen. Darüber hinaus wurden Debatten geführt, ob Daten verpflichtend abgegeben werden sollten.

www.wohlfahrtintern.de

Die bisherige Verantwortliche des Ein-STEP-Systems zur Entbürokratisierung der Pflegedokumentation und Patientenbeauftragte der Bundesregierung Ingrid Fischbach teilte mit, dass das Projekt am 1. November von den Trägerverbänden übernommen worden ist. In Zukunft wird es von der Bundesarbeitsgemeinschaft der Freien Wohlfahrtspflege (BAGFW), dem Bundesverband der privaten Anbieter sozialer Dienste (bpa) und anderen Verbänden gesteuert, die Schirmherrschaft liege jedoch weiterhin bei dem Bundesgesundheitsministerium und Frau Fischbach.

Dienstag, 07 November 2017 15:52

Jamaika-Koalition will Pflege verbessern

Die Verhandlungen der neuen Jamaika-Koalition haben ergeben, dass sich CDU/CSU, FDP und Grüne über notwendige Verbesserungen in der Pflege einig sind. "Uns eint die Überzeugung, dass sich die Menschen in unserem Land auf eine gute medizinische und pflegerische Versorgung verlassen können müssen, unabhängig von ihrem Einkommen und Wohnort. Besonderer Anstrengungen bedarf es für eine flächendeckende Sicherstellung einer guten Versorgung im ländlichen Raum und in unterversorgten Quartieren“, heißt es in dem am 30. Oktober herausgegebenen Sondierungspapier.

Zum ersten Mal hat die Landesgruppe Niedersachsen des Bundesverbandes privater Anbieter sozialer Dienste (bpa) verbindliche Arbeitsvertragsrichtlinien verabschiedet. So sollen Kassen und Politik herangezogen werden, um die Refinanzierung höherer Gehälter sicherstellen zu können. Bisher hätten sich die Kassen aus der Verantwortung gezogen, höhere Gehälter in der Altenpflege zu refinanzieren, so bpa-Präsident Bernd Meurer. Dabei seien auch private Anbieter  bereit, Löhne zu zahlen, die sich auf dem Niveau einer Arbeitsvertragsrichtlinie bewegen. Gefordert wird auch, dass die Landesregierung einem Refinanzierungsbeitrag nachkommt.

www.wohlfahrtintern.de

Die Pflegeministerin Dr. Katarina Barley informierte sich in der Fachstelle für pflegende Angehörige der Diakonie Berlin-Stadtmitte e.V. in Gesprächen mit Kindern und Jugendlichen, die Angehörige pflegen, über deren Probleme und Wünsche. Es wurde deutlich, dass mit ihrem Einsatz nicht nur große Verantwortung, sondern auch Nähe und Vertrauen einhergeht. Vom Bundesministerium wurde daher das Projekt „Pausentaste – Wer anderen hilft, braucht manchmal selber Hilfe“ initiiert. Ab dem neuen Jahr können sich Kinder und Jugendliche unter anderem kostenfrei bei der „Nummer gegen Kummer“ anonym beraten lassen. Online finden Betroffene Hilfe unter www.nummergegenkummer.de. Die Fachstelle für pflegende Angehörige vernetzt Angebote und Akteure und hilft Betroffenen, Akzeptanz in ihrem sozialen Umfeld zu gewinnen.

www.bmfsfj.de

Zum Wintersemester 2017/18 ist an der Universität zu Lübeck der erste Uni-Studiengang Hebammenwissenschaft gestartet, der die berufliche Ausbildung mit einem universitären Studium verknüpft und damit Berührungspunkte zur klinischen Forschung herstellt. Das Studium ermöglicht den Zugang zu gesundheitswissenschaftlichen Masterstudiengängen und bietet Perspektiven in einem zukunftsträchtigen Berufsfeld. Karin Prien (Wissenschaftsministerin Schleswig-Holstein, CDU) lobt den Studiengang als Beitrag zur Gesundheitsversorgung von Familien und Frauen. Studiengangsleiter Achim Rody sieht in der akademischen Ausbildung eine Aufwertung des Berufsbildes der Hebamme. Bislang konnten Hebammen-Studiengänge nur an Fachhochschulen besucht werden.

www.kma-online.de

Keine Termine

Ihr Ansprechpartner für News & Personalmeldungen: Florian Partner

Mehr Informationen und weitere Ansprechpartner finden Sie HIER

menu-ansprech

care4future

personalAktuelle
Personalnews.

Oder Branchenauswahl:

menu-politikmenu-komplexmenu-KHmenu-pflegemenu-BHmenu-kjh

newsAktuelle
Nachrichten.

Oder Branchenauswahl:

menu-politikmenu-komplexmenu-KHmenu-pflegemenu-BHmenu-kjh

personalZukunft Personal.

Oder direkt zur conquaesso® 

shopcontec Shop.

Veröffentlichungen für Ihren Erfolg. 

personal

  • Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!