news

Hier finden Sie unsere aktuellen News.

Oder treffen Sie Ihre Branchenwahl:
News aus Politik & VerbändenNews aus TrägerunternehmenNews aus GesundheitsunternehmenNews aus Pflege & AltenhilfeNews aus Behindertenhilfeunternehmen

Montag, 25 Juni 2018 09:21

Fusion bei Stiftungen in Brandenburg

Die Stiftungsräte des Martinshof Rothenburg Diakoniewerk und der Stiftung Diakonie Görlitz-Hoyerswerda haben eine Fusion zum Jahreswechsel beschlossen. Die Stiftungen sind bereits als etablierte Sozialunternehmen in der nördlichsten Region Görlitz, Bautzen, Kamenz und Südbrandenburg aktiv. Die neue Stiftung wird unter dem Namen Diakonie St. Martin laufen und soll mit rd. 1.500 Beschäftigten eine der größten Arbeitgeber in der Region sein. Neben dem Fusionsbeschluss wurden auch die Vertreter der Altstiftungsräte bekannt gegeben.

www.diakonie-goerlitz.de

Montag, 25 Juni 2018 09:16

Avatar soll Pflegeberufe erleichtern

Eine internationale Forschungsgruppe hat mit der Beteiligung von Tübinger Altersmedizinern ein intelligentes System im Bereich der Pflege entwickelt. Die Frau, um die es sich handelt, heißt Kristina und ist ein sogenannter Avatar - d.h. sie existiert nur virtuell. Durch eine Kamera kann sie Gesten des Gesprächspartners wahrnehmen und Fragen, die in ein Mikrofon gesprochen werden, beantworten. Außerdem hat sie viele Tipps zu Ernährung unterschiedlicher Patienten, z.B. für Diabetiker. Auch bei Verständigungsproblemen kann der Avatar aushelfen – eine Übersetzerfunktion hilft, wenn Pflegekraft und Pflegebedürftiger sich nicht verständigen können. Der Pflege-Avatar wurde bereits mit älteren Menschen und Pflegern getestet, ein Anschlussprojekt ist momentan jedoch nicht geplant.

www.altenheim.net

Montag, 18 Juni 2018 11:31

Fusion bei Diakonischen Werken

Nach monatelangen Verhandlungen haben Ende Mai die Mitglieder der beiden großen Diakonischen Werke im Rhein-Kreis Neuss über deren Verschmelzung abgestimmt. Ziel der Zusammenlegung sei es, Wachstum zukünftig richtig zu organisieren, heißt es. Zu den neuen Aufgabenfeldern der Diakonie gehören demnach u.a. die Alten- und Familienhilfe. Die Fusion soll rückwirkend zum 1. Januar 2018 geschehen. Dann wird der Zusammenschluss beider Diakonien unter dem Namen „Diakonie Rhein-Kreis“ stehen.

rp-online.de

Die AWO hat sich mit der Gewerkschaft Verdi auf eine vierstufige Lohnerhöhung für die Mitarbeiter der Berliner Einrichtungen des Sozialverbandes geeinigt. Somit wird das Gehalt der Beschäftigten rückwirkend zum 1. Januar 2018 um zwei Prozent erhöht. (Dies berichtet der Rundfunk Berlin-Brandenburg.) Die angekündigten Streiks in Kitas, Pflegeeinrichtungen und Beratungsstellen entfallen somit. Die Laufzeit des Tarifvertrages beträgt zunächst 15 Monate.

www.morgenpost.de

Die Kirche warnt vor einer stetig steigenden Kinderarmut. Allein in Schleswig-Holstein wachsen 70.000 Kinder unter erschwerten Bedingungen auf. Das war auch das Hauptthema am Internationalen Tag der Familie am 15. Mai. Das Diakonische Werk Schleswig-Holstein und die Familienbildungsstätten in Rendsburg richteten gemeinsam den „Ersten landesweiten Familientag“ aus. Der Fokus der Veranstaltung lag dabei darauf, auf die Missstände in denen Kinder z.T. aufwachsen, aufmerksam zu machen. Wichtig hierbei sei es, dass sowohl regionale Einrichtungen als auch die Politik zusammenarbeiten, so die Veranstalter.

www.shz.de

Im Mai beschloss das Berliner Verwaltungsgericht, das Auswahlverfahren für die Besetzung der dritten Pflegekommission als rechtswidrig zu erklären. Arbeitgeberverbände von AWO, dem Deutschen Roten Kreuz und dem Paritätischen Wohlfahrtsverband hatten zuvor geklagt, dass kein Vertreter von ihnen in die Pflegekommission berufen wurde. Grund für die Streitigkeiten der Besetzung sei die Notwendigkeit allgemeinverbindlicher Tarifverträge für die Pflege, so der Vorsitzende der AWO. Gefordert werden Verbesserungen für die Beschäftigten in der Altenpflege. Dies sei nur mit einem allgemeinverbindlichen Tarifvertrage möglich, heißt es weiter. Vorschläge zu Tarifverträgen, darunter auch den Arbeitsbedingungen sowie der Höhe des Mindestlohns werden von den Pflegekommissionen angefertigt. Eine schriftliche Begründung des Urteils wird in den nächsten Wochen vorliegen.

www.aerzteblatt.de

Der Jugendhilfeausschuss hat die Verteilung der Landesmittel beschlossen. Demnach erhalten u.a. Kindertageseinrichtungen der Stadt Eisenach Fördermittel von insgesamt 362.000€. Die Diako Kinder- und Jugendhilfe gGmbH erhält 100.000€, das Geld wird in den Neubau der Kindertageseinrichtung „Senfkorn“ in Eisenach investiert. Viele weitere Träger erhalten Fördermittel, welche in unterschiedliche Programme fließen werden. Die Fördermittel wurden in der 21. Sitzung des Jugendhilfeausschusses Mitte Juni verteilt.

www.focus.de

Bayerns Gesundheits- und Pflegeministerin, Melanie Huml, möchte eine zügige Bezahlung nach Tarif in der Altenpflege einführen. Bereits im April hat das bayerische Kabinett ein ausführliches Pflege-Paket in die Wege geleitet und den Bund aufgefordert, mit den Tarifpartnern für eine flächendeckende Tarifbezahlung in der Altenpflege zu sorgen. Außerdem fordert Huml eine schnelle Umsetzung weiterer Maßnahmen, wie der Ausbildungsoffensive oder auch der besseren Weiterqualifizierung für das Pflegepersonal, die in Berlin bereits verabredet wurden. Die Ministerin betonte, dass das Pflegepersonal eine „unverzichtbare Stütze der Gesellschaft“ ist.

www.stmgp.bayern.de

Keine Termine

Ihr Ansprechpartner für News & Personalmeldungen: Florian Partner

Mehr Informationen und weitere Ansprechpartner finden Sie HIER

menu-ansprech

care4future

personalAktuelle
Personalnews.

Oder Branchenauswahl:

menu-politikmenu-komplexmenu-KHmenu-pflegemenu-BHmenu-kjh

newsAktuelle
Nachrichten.

Oder Branchenauswahl:

menu-politikmenu-komplexmenu-KHmenu-pflegemenu-BHmenu-kjh

personalZukunft Personal.

Oder direkt zur conquaesso® 

shopcontec Shop.

Veröffentlichungen für Ihren Erfolg. 

personal

  • Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!