BH
Behindertenhilfe-
unternehmen

menu-personalNur Personalnews 

menu-newsNur News anzeigen

Sozialpolitische Veränderungen stellen die Träger der Eingliederungshilfe vor neue Herausforderungen. Der gewünschte Wandel vom „Fürsorgesystem“ hin zu einem personenzentrierten, bedarfsgerechten Teilhabesystem veranlasst die Verantwortlichen zum Überdenken, zur Umstrukturierung bzw. zur Erweiterung ihres Dienstleistungsangebotes.

Informationen zum Beratungsangebot der contec GmbH finden Sie hier.

 star  Für Sie empfohlen ...

latest  Aktuellste Nachrichten ...

ansprech  Ansprechpartner ...

Birgitta Neumann

Management- und Organisationsberaterin. Ansprechpartnerin für Unternehmen der Behindertenhilfe

Birgitta Neumann

Die vielgestaltigen Aufgaben rund um Menschen mit Behinderungen sind nach Aussagen von Florian Mengele, zweiter Vorsitzender der Lebenshilfe Traunstein, nicht mehr mit den Strukturen eines ehrenamtlich geführten Vereins zu bewerkstelligen. Deshalb hat die Lebenshilfe bei ihrer Jahreshauptversammlung beschlossen, eine gemeinnützige GmbH zu gründen. Dafür muss im Herbst zunächst eine notwendige Satzungsveränderung bei einer außerordentlichen Mitgliederversammlung durchgeführt werden.

www.pnp.de

Das fünf Millionen Euro schwere Bauvorhaben des neuen Hermann-Altmann-Hauses der Lebenshilfe Freising wurde im Rahmen einer Feier Ende Juli eingeweiht. Somit konnten die 24 Menschen mit Behinderung nun also nach gut eineinhalb Jahren wieder in ihre Wohneinrichtung im Dorf zurückkehren. Die 1. Vorsitzende der Lebenshilfe Freising, Monika Haslberger, bedankte sich bei allen Akteuren.

Das 20-jährige Bestehen des Cafés Villa Remeis, einem Projekt des Sozialdienstes katholischer Frauen Bamberg, hat Bayerns Gesundheitsministerin Melanie Huml zum Anlass genommen, den Einsatz des Projektes für psychisch kranke Menschen zu würdigen. Die Arbeit im Café Villa Remeis helfe psychisch kranken Menschen nicht nur ein gesundes Selbstbewusstsein zu entwickeln, sondern sich zudem als wertvollen Teil der Gesellschaft zu fühlen, so Huml.

Donnerstag, 27 Juli 2017 11:38

Erweiterung der Lebenshilfe in Illertissen

Am Standort Illertissen der Lebenshilfe Donau-Iller werden seit 2009 Werkstätten betrieben. Dieser Standort wird nun vergrößert, um dort noch mehr Arbeitsplätze- und Förderplätze für Menschen mit Behinderungen zu schaffen. Das Bauvorhaben wurde im September 2016 begonnen und der der erste von zwei Bauabschnitten ist bereits fast beendet, so dass voraussichtlich Ende dieses Jahres die ersten Mitarbeitenden umziehen können.

www.augsburger-allgemeine.de

In Deutschland sind Unternehmen mit mehr als 20 Mitarbeitenden dazu verpflichtet, mindestens 5 Prozent der Arbeitsplätze mit behinderten Menschen zu besetzen. Wenn sie dieser Pflicht nicht nachkommen, können Unternehmen sich mit einer Strafzahlung von dieser Pflicht freikaufen. Das Institut für Management- und Wirtschaftsforschung (IMWF) und das Medizinprodukte-Unternehmen Coloplast haben eine Befragung von 527 Führungskräften aus Unternehmen mit mehr als 20 Mitarbeitenden durchgeführt.

Loosen SabineSeit Juli ist Sabine Loosen die neue Geschäftsführerin der Behindertenhilfe Menden. Zusammen mit ihrem Vorgänger wird die Diplom-Sozialwirtin Loosen den barrierefreien Ausbau des Wohnheims Am alten Amt abschließen, bevor sie sich im nächsten Jahr mit den Auswirkungen des Bundesteilhabegesetzes auseinandersetzt.

www.wp.de

Foto: Behindertenhilfe Menden

Auweiler Ingrid klein   Birth Gerhard klein

Ingrid Auweiler und Gerhard Birth folgen auf Karl Rustige, der die Leitung aus gesundheitlichen Gründen aufgegeben hat, und stehen seit Mai als gleichberechtigte Geschäftsführung an der Spitze der Lebenshilfe Gütersloh. Beide sind bereits seit einigen Jahren für die Lebenshilfe tätig.

Mit der neuen Geschäftsführung setze der Vorstand nach Aussagen des Lebenshilfe-Vorsitzenden Andreas Henke also auf Kontinuität und ein hohes Maß an Professionalität.

www.die-glocke.de

Montag, 30 November -0001 01:00

Millionenförderung für Umbau von Wohnungen

Seit dem 1. Juli haben Bürger mit Mobilitätseinschränkungen in Sachsen die Möglichkeit finanzielle Unterstützung und Beratung beim Freistaat zu beantragen, wenn die Wohnung oder das Einfamilienhaus barrierefrei umgebaut werden soll. Der Grund für die Einschränkung hat dabei keinen Einfluss, entscheidend ist nur, dass diese dauerhaft vorliegt.

personalAktuelle
Personalnews.

Oder Branchenauswahl:

menu-politikmenu-komplexmenu-KHmenu-pflegemenu-BHmenu-kjh

newsAktuelle
Nachrichten.

Oder Branchenauswahl:

menu-politikmenu-komplexmenu-KHmenu-pflegemenu-BHmenu-kjh

personalZukunft Personal.

Oder direkt zur conquaesso® 

shopcontec Shop.

Veröffentlichungen für Ihren Erfolg. 

personal

news

  • Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!