pflege
Pflege & Altenhilfe

menu-personalNur Personalnews 

menu-newsNur News anzeigen

Obwohl der Bedarf an professioneller Pflege stetig zunimmt, stehen die Entscheider und Führungskräfte der Branche vor großen Herausforderungen. Insbesondere stationär orientierte Anbieter müssen ihre bisherige Unternehmensstrategie kritisch prüfen und den veränderten rechtlichen Rahmenbedingungen anpassen. 

Informationen zum Beratungsangebot der contec GmbH finden Sie hier.

 star  Für Sie empfohlen ...

latest  Aktuellste Nachrichten ...

ansprech  Ansprechpartner ...

Thorsten Böger

Management- und Organisationsberater. Ansprechpartner u.a. für Pflege und Altenhilfe (inkl. Interim Management)

Thorsten Böger

Donnerstag, 15 Februar 2018 14:57

Jahresrück- und -ausblick: Das Marktfeld Pflegeunternehmen 2017 und 2018

Thorsten Böger 3 
Thorsten Böger, Marktfeldleiter Pflegeunternehmen

Wie nicht anders zu erwarten, war auch das Kalenderjahr 2017 stark geprägt durch die Auswirkungen der Pflegestärkungsgesetze. Neben den großen Fragestellungen nach der künftigen Geschäftsstrategie haben sich unsere Kunden vor allem auch mit ganz konkreten Umsetzungsfragen an uns gewandt. Hierbei standen vor allem Inhalte zum Aufbau und dem Kauf ambulanter bzw. teilstationärer Angebotsstrukturen im Mittelpunkt des Kundeninteresses.

 

Darüber hinaus haben Beratungsanfragen zum wirtschaftlichen Betreiben ambulanter Dienste, aber auch zum Überbrücken von Leitungsvakanzen in diesem Bereich in 2017 besonders stark zugenommen. Neben der klassischen Beratung konnten wir vielen unserer Kunden durch die Stellung eines Recovery- oder Interim-Managements behilflich sein. Während beim Recovery-Management ein erfahrener Praktiker dem Stelleninhaber als Ratgeber und Unterstützer zur Seite gestellt wird, tritt dieser beim Interim-Management in die Linienverantwortung des Kundenunternehmens ein.
Vor dem Hintergrund des Fach- und vor allem des Führungskräftemangels in der Pflegebranche sehen wir in einem qualifizierten Recovery-Management einen wesentlichen Beitrag, Heim- und Pflegedienstleitungen in ihrer Fach- und Führungskompetenz zu befähigen und somit Fluktuationsquoten und Ausfallzeiten bei ihren Mitarbeitenden zu verringern. Mit unserem multiprofessionalen Team kreieren wir für Träger unterschiedlichster Größen individuelle, zielgerichtete Recovery-Konzepte.

Wie bereits in den vergangenen Jahren konnten unsere Wirtschaftsspezialisten um Marktfeldleiter Thorsten Böger nicht nur ambulante, sondern auch stationäre Pflegeeinrichtungen bei der Optimierung ihrer Wirtschaftsergebnisse unterstützen. Je nach Bedarf wurden Controlling-Systeme implementiert „und mit Leben gefüllt“, substantielle Sanierungskonzepte erarbeitet und wenn gewünscht oder nötig in unterschiedlichsten Funktionen - vom Heimleiter über Verwaltungsleiter bis hin zum Geschäftsführer - auch gleich umgesetzt. Mit Michael Uhlig und Christopher Leimbach stehen zudem jederzeit zwei ausgewiesene Pflegesatzverhandler zur Verfügung.

Eine besondere Expertise konnte in den letzten Jahren in der Erstellung von Umfeldanalysen aufgebaut werden, die regelmäßig von Betreibern oder Investoren in Anspruch genommen wird.
Inhaltliche Schwerpunkte im von Barbara Pews verantworteten pflegefachlichen Bereich waren im vergangenen Jahr das Thema Prozessoptimierung in der Pflege, das Recovery-Management, das Interim-Management Pflege und das Qualitätsmanagement auf Trägerebene. Im Jahr 2017 ist das Team Pflegemanagement zudem um drei weitere Kollegen gewachsen. Die Kundenresonanz war auch in vielen Seminaren und Fachvorträgen insgesamt sehr positiv und interessiert an pflegerischen Managementfragestellungen, insbesondere auch unter dem Blickwinkel der durch die Pflegestärkungsgesetzgebung initiierten Veränderungsprozesse. Der contec Talk Management & Pflege hat daher in Berlin unter dem Motto „Sollbruchstelle Pflegemanager – die Führungskraft der Zukunft“ stattgefunden. In das Jahr 2018 starten wir mit dem Ziel, die Bestands- und Neukunden in den gemeinsam initiierten komplexen Veränderungsprozessen auf höchstem Niveau weiter zu begleiten. Im Interim-Management Pflege haben wir uns so aufgestellt, dass wir unsere Kunden zur Überbrückung von Vakanzen im Pflegemanagement optimal ansprechen können. Darüber hinaus können wir unsere Expertise im Bereich des ambulanten Pflegemanagements weiter ausbauen und auch in diesem Bereich in 2018 unser Angebot durch eigene Pflegeexperten für die Prozessoptimierung, das Recovery-Management zur prozessbegleitenden Befähigung von Nachwuchsführungskräften sowie das Interim-Management verstärken. Der 3. contec PflegeTalk wird sich mit der Frage beschäftigen, wie der Transfer pflegewissenschaftlicher Erkenntnisse in die Pflegepraxis nachhaltig gelingen kann.

„Wir sehen unser Marktfeld für die Zukunft bestens aufgestellt“, so Thorsten Böger und Barbara Pews unisono. Wir konnten in 2017 neue erfahrene Kollegen und Kolleginnen für uns gewinnen, die sicherstellen, dass wir die wachsende Anzahl an Kundenanfragen auch in Zukunft in einer hohen Qualität bearbeiten können.

Auch in 2018 werden die Qualifizierung und Begleitung der operativen Führungskräfte sowie die Übernahme von Interim-Mandaten einen Tätigkeitsschwerpunkt darstellen. Schließlich ist nicht zu erwarten, dass sich die wirtschaftlichen Rahmenbedingungen für Pflegeanbieter nachhaltig verbessern werden. Thorsten Böger geht zudem davon aus, dass insbesondere in Nordrhein-Westfalen viele Anbieter ihr operatives Geschäft „noch nicht in Ordnung gebracht haben“, so dass diese bei reduzierten Erträgen aus Investitionskosten hier einen erhöhten Unterstützungsbedarf aufweisen werden.  

Gelesen 294 mal

care4future

personalAktuelle
Personalnews.

Oder Branchenauswahl:

menu-politikmenu-komplexmenu-KHmenu-pflegemenu-BHmenu-kjh

newsAktuelle
Nachrichten.

Oder Branchenauswahl:

menu-politikmenu-komplexmenu-KHmenu-pflegemenu-BHmenu-kjh

personalZukunft Personal.

Oder direkt zur conquaesso® 

shopcontec Shop.

Veröffentlichungen für Ihren Erfolg. 

personal

news

  • Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!