personal
Zukunft Personal

menu-newsNur News anzeigen

Durch den demografischen Wandel, eine Reform nach der anderen und viele Gesetzesänderungen unterliegt die Gesundheits- und Sozialwirtschaft einem ständigen Wandel. Rahmenbedingungen ändern sich insbesondere im Personalbereich fortlaufend. 

Informationen zum Beratungsangebot der contec GmbH finden Sie hier.

Oder besuchen Sie hier die Website der Personalberatung der contec: conquaesso®

 star  Für Sie empfohlen ...

     

ansprech  Ansprechpartner ...

Dr. Thomas Müller

Geschäftsführer & Leiter conQuaesso® Personalberatung Ihr Ansprechpartner u.a. für alle Fragen rund um das Zukunftsthema Personal.

Dr. Thomas Müller

Montag, 06 Oktober 2014 02:00

Wunsch nach Weiterbildung

Einer Studie des Personaldienstleisters Manpower zu Folge, besteht bei mehr als zwei Drittel der Beschäftigten der Wunsch, sich beruflich weiterzubilden, um so die eigenen Karriereziele zu erreichen. 71 Prozent stellen eigene Wissenslücken fest, davon die meisten im Bereich der Fremdsprachen, aber auch in Bezug auf das IT-Wissen oder betriebswirtschaftliche Kenntnisse.

Link

Welches Geschäftsführergehalt bei mehreren Gesellschafter-Geschäftsführern angemessen ist, hängt jeweils von der Größe der Gesellschaft sowie der Anzahl und genauen Tätigkeit der Geschäftsführer ab. So blieb die Klage zweier Geschäftsführer, die dem Finanzamt zufolge zusammen pro Jahr nicht mehr als 235.586 € verdienen durften, vor dem BFH erfolglos. In dem Fall fehlte eine Aufgabenverteilung, denn in einem Betrieb dieser Größe sei nur ein Geschäftsführer üblich, hinzukam, dass sich die Tätigkeiten nicht direkt auf die Geschäftsführung der GmbH bezogen.

Link

Montag, 06 Oktober 2014 02:00

Produktivität durch privates Surfen

In den meisten Unternehmen ist das private Surfen während der Arbeitszeit nicht gern gesehen, doch eine Studie des Forschers Sung Doo Kim am Carl H. Lindner College of Business in Cincinnati hat gezeigt, dass Pausen dieser Art die Produktivität fördern, entspannen und zufriedener machen und so zu einer besseren Work-Life-Balance der Arbeitnehmer führen können.

Link

Montag, 06 Oktober 2014 02:00

Den Arbeitstag planen

Ziele können besser erreicht werden, umso genauer sie formuliert werden, das fanden Edwin Locke und Gary Latham von der University of Maryland und der University of Toronto heraus. So sollte man zu Beginn des Arbeitstages sein Vorhaben planen, Ziele reflektieren und Prioritäten abwägen. Sinnvoll ist es, eine Liste anzulegen, deren Punkte nach Wichtigkeit geordnet sind und morgens mit komplexen Aufgaben zu anzufangen, da die Konzentration noch am höchsten ist.

Link

Montag, 06 Oktober 2014 02:00

Europäisches Datenschutzpaket

Das europäische Datenschutzpaket sieht vor, dass die Mitgliedsstaaten die Verarbeitung personenbezogener Arbeitnehmerdaten in Zukunft in Einklang mit nationalen Rechtsvorschriften bringen können. Somit müssen diese Daten jeweils gewissen Mindeststandards entsprechen. Unzulässig sind dem Entwurf zu Folge die heimliche Verarbeitung von Beschäftigtendaten sowie die Videoüberwachung oder das Abhören in nicht öffentlichen Bereichen.

Link

Entgegen der Rechtsprechung des BAG entschied das LAG Berlin-Brandenburg, dass der Arbeitgeber verpflichtet ist, Urlaub oder einen entsprechenden Schadensersatz zu gewähren und das sogar, wenn der Arbeitnehmer verstirbt, denn dann wird die Urlaubsabgeltung zum Erbe. Schadensersatz besteht auch dann, wenn kein Urlaubsantrag vor Ende des Jahres oder des Übertragungszeitraums  gestellt wurde.

Link

Montag, 06 Oktober 2014 02:00

Neuausrichtung des Arbeitsmarkts

Die Veränderungen des Arbeitsmarktes schreiten voran, denn die Große Koalition plant auch in Bezug auf die Elternzeit, das Elterngeld sowie den kassenindividuellen Zusatzbeitrag in naher Zukunft neue Regelungen durchzusetzen. Doch gerade der Mindestlohn hat große Auswirkungen auf die Unternehmen, denn für den Arbeitgeber kommen zum einen höhere Kosten auf und zum anderen steigt der arbeitsrechtliche und organisatorische Aufwand.

Link

Persönlichkeitstests im Internet sollen den Nutzer hinsichtlich seiner Karriere beraten. Die Stiftung Warentest fand jedoch heraus, dass die meisten Online-Tests Schwachstellen aufweisen und keineswegs mit einer professionellen, persönlichen Beratung gleichzusetzen sind. Es schnitten lediglich zwei solcher Tests mit „gut“ ab, die jedoch beide kostenpflichtig sind. Die größten Mängel wiesen die Tests aufgrund von unklaren oder zu wenig umfangreichem Feedback hinsichtlich ihrer Präsentation der Ergebnisse auf.

Link

care4future

personalAktuelle
Personalnews.

Oder Branchenauswahl:

menu-politikmenu-komplexmenu-KHmenu-pflegemenu-BHmenu-kjh

newsAktuelle
Nachrichten.

Oder Branchenauswahl:

menu-politikmenu-komplexmenu-KHmenu-pflegemenu-BHmenu-kjh

shopcontec Shop.

Veröffentlichungen für Ihren Erfolg. 

personal

news

  • Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!